Gestalten Sie mit uns die Energiewende – Bürger machen Energie!

 

Die BürgerEnergieGenossenschaft Ruhr-West eG (BEG-RW) wurde im Januar 2016 in Mülheim an der Ruhr gegründet. Unser Ziel ist die Umsetzung konkreter Projekte zur Energiewende sowie eine gerechtere Teilhabe an einer sicheren, klimafreundlichen, gewinnbringenden und zukunftsfähigen Energieversorgung. Geplant ist unter anderem der Bau und Betrieb von Anlagen zur dezentralen Energieversorgung und für den sparsamen Umgang mit Wärme und Strom, aber auch die Beteiligung an Unternehmen der Energiewirtschaft. Dabei werden wir von der Politik und der GLS Bank unterstützt. Alle Bürgerinnen und Bürger Mülheims und der Region können in die Genossenschaft eintreten und so unmittelbar von den Projekten profitieren.

windenergie

Vorstand

Ihre Ansprechpartner

Peter Loef

Peter Loef

Vorstandsvorsitzender

peter.loef@t-online.de

Peter Loef war bis zum März 2016 Mitglied des Aufsichtsrates der medl – Mülheimer Energiedienstleister GmbH und ist Vorstandssprecher von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN des Kreisverbandes Mülheim an der Ruhr. Hauptberuflich widmet sich der Dipl.-Ingenieur als Netzwerkmanager dem Aufbau und der Pflege von Innovations- und Technologienetzwerken. „Mein Engagement gilt dem Klimaschutz und der Energiewende mit dem Schwerpunkt der kommunalen Umsetzung. Ohne Bürgerbeteiligung wird die Energiewende nicht funktioniren und wir brauchen viele kleine Schritte um das Gesicht der Erde zu verändern“.

Dr. Volker Thiele

Dr. Volker Thiele

Mitglied des Vorstands

vilker_thiele@web.de

Dr. Volker Thiele war bis zu seiner Pensionierung 2010 leitender Regierungsdirektor im Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV). In seiner beruflichen Laufbahn war der promovierte Chemiker unter anderem Leiter des Fachbereichs Planender Umweltschutz, Klimafolgenwirkungen, Umweltberichterstattung beim LANUV in Essen. Neben seiner Vorstandstätigkeit engagiert sich Dr. Volker Thiele ehrenamtlich im Aktionsbündnis No Fracking Mülheim an der Ruhr.

Dr. Thomas Tschiesche

Dr. Thomas Tschiesche

Mitglied des Vorstands

ttschiesche@googlemail.com

Dr. Thomas Tschiesche ist ausgewiesener Experte für erneuerbare Energien – und die dahinter stehende Technologie. Nach Studium und Promotion im Fach Maschinenbau stieg er 1991 bei der Deutschen Babcock Energie- und Umwelttechnik in die Energiewirtschaft ein. Im Anschluss baute er als Geschäftsführer das Windkraftunternehmen Nordex erfolgreich auf, bis hin zum Börsengang 2001. Heute betreibt Dr. Thomas Tschiesche eine Reihe von Unternehmen der erneuerbaren Energien mit Schwerpunkt Windenergie und ist Geschäftsführender Gesellschafter der EFI Wind GmbH.

Jürgen Siegmund

Jürgen Siegmund

Mitglied des Vorstands

juergen_siegmund@t-online.de

Jürgen Siegmund war bis zum Renteneintritt Projektleiter bei einem international operierenden IT-Unternehmen und verantwortete dort die IT-Mittelstandsprojekte. Er ist in mehreren ehrenamtlichen Projekten engagiert. So ist er Vorsitzender im CVJM-Styrum und Mitglied im Vorstand des Bürgerbusses-Styrum. Mit der Photovoltaik beschäftigt er sich intensiv seit 2009.

Wolfgang Lange

Wolfgang Lange

Mitglied des Vorstands

wolfgang.lange@rub.de

Wolfgang Lange hat Biologie studiert und ist über einige berufliche
Stationen bei den Erneuerbaren Energien gelandet. Er arbeitet seit
einigen Jahren bei der EFI Wind GmbH als Projektleiter für die
Entwicklung neuer Windenergieprojekte und setzt sich auf diesem Wege für
eine umweltverträgliche Integration von Windenergieanlagen in bestehende
Natur- und Kulturräume ein. Energiewende und Klimaschutz sind ihm durch
seine Arbeit eine Herzensangelegenheit geworden.

Unsere Geschäftsfelder

Gegenstand des Unternehmens sind Projekte zur Förderung eines nachhaltigen, dezentralen, effizienten und möglichst preisgünstiger Energiesysteme mit Bürgerbeteiligung, insbesondere mit folgenden Geschäftsaktivitäten:

Energie-Contracting

zur Versorgung in Wohnhäusern und gewerblichen Objekten mit Wärme, Kälte, Strom, Druckluft oder anderen Energieformen

Mobile Energiespeicher

zur Speicherung von industrieller Abwärme für die weitere Nutzung

Windenergieanlagen

innerhalb und außerhalb der Region zur Sicherung des langfristigen Bedarfs an regenerativ erzeugter Energie

Beteiligungen an Unternehmen der Energiewirtschaft

zur Erhöung der kommunalen Wertschöpfung, Teilhabe am wirtschaftlichen Erfolg und Erhöhung des Anteils der erneuerbaren Energien

Unsere Ziele

  • Eine umweltfreundliche, sozial gerechte, wirtschaftliche und nachhaltige Energiewende
  • Transparenz und Demokratisierung im Energiesektor
  • Teilhabe der Bürgerinnen und Bürger an der Wertschöpfung
    der Energieversorgung
  • Zusammenarbeit von Bürgerinnen und Bürgern, kommunalen Energieversorgern und kommunalen Behörden
  • Erreichung der Klimaschutzziele für unsere Stadt und unsere Region

Downloads

Der aktuelle Flyer steht Ihnen hier zum Download bereit.

Download der Beitrittserklärung
Download der Satzung